BruceDickinsonIch kann zwar nicht nachvollziehen woher BRUCE DICKINSON die Zeit nimmt, aber nun hat der erfolgreiche Solo-Künstler, Pilot und IRON MAIDEN-Sänger seine Autobiografie veröffentlicht. Und wer hätte es gedacht, der Mann hat einen wahnwitzigen Schreibstil und kann sich nun auch noch Autor auf die Stirn schreiben.

die letzten gigantenEntgegen meiner recht bescheidenen Erwartungen an diese Biografie von Mick Wall stellt sich "Guns N' Roses Die letzten Giganten: Die ultimative Biografie" als sehr unterhaltsames und informatives Werk heraus. Ob es dabei wirklich ultimativ ist, lässt sich schwer einschätzen, allein schon daher, da es sich um eine inoffizielle Biografie handelt.

moritzgruetz metallisierteweltMoritz Grütz, seines Zeichens Redakteur bei den Kollegen von metal1.info hat mit „Metallisierte Welt“ ein Buch geschrieben, dessen wage Idee mir auch schon so manches Mal im Hirn herumgespukt ist, weil ich die Thematik einfach wahnsinnig interessant finde und mich gerne mit Metalfans aus anderen Ländern austausche, um deren Sichtweise auf die Dinge zu erleben. Da wird dann auch die Frage, auf welches der beiden am gleichen Abend stattfindenden Konzerte man nun gehen soll, ganz schnell zum Luxusproblem. Im Gegensatz zu mir hat Moritz Grütz aber den Arsch hochbekommen und legt hier ein umfangreiches Buch mit Interviews mit Bands aus aller Welt vor. Und da ich, wie gesagt, schon selber mal die wage Idee eines solchen Buches im Kopf hat, kann ich mir sehr gut vorstellen, wie viele Stunden in dieses Projekt geflossen sind. Von daher schon mal meinen Respekt vorab!

BlackSabbath CoverDie mittlerweile 20. Ausgabe des Sonderheftes „Rock Classics“ von den Machern des SLAM-Magazins steht ganz unter dem Stern des Heavy Metal. Und daher geht es auch um die Urväter dieser musikalischen Richtung: BLACK SABBATH.
Auf knapp über 100 Seiten wird alles rund um die bahnbrechende Karriere dieser Band bis zum heutigen Jahr erzählt. Wer meint, er weiß schon alles über diese Formation, sollte trotzdem hier sicherheitshalber mal nachblättern.

lucfrancois vulturecityLuc François, seines Zeichens Sänger, Songwriter und Ideengeber bei den Luxemburger Progmetallern MINDPATROL, ist damit alleine offensichtlich nicht ausgelastet und hat daher auch noch ein Buch zum gleichnamigen Album geschrieben. Die Idee dahinter finde ich eigentlich gar nicht so schlecht. Bei so manchem Konzeptalbum wäre man froh gewesen, auch ein paar erklärende Worte oder gar die ganze Geschichte lesen zu können. Nun ist aber ja längst nicht jeder gute Musiker auch gleichzeitig ein guter Autor und nicht jedem gelingt es, eine Geschichte, die man selber im Kopf hat und die sich musikalisch vielleicht auch noch gut umsetzen lässt, dann so weiterzuerzählen, dass es andere ebenfalls spannend finden. Deshalb hatte ich dann irgendwie schon leichte Bauchschmerzen und auch Bedenken, als ich das Buch zum ersten Mal in der Hand hielt.

Metallica SCREEN NEU1 Seite 1Vor etwas weniger als einem Jahr erschien in den USA ein Buch, auf das METALLICA-Fans lange gewartet haben. Beim Titel „Back To The Front“ dürften sie bereits hellhörig werden, denn handelt es sich dabei schließlich um eine Textstelle aus dem Song „Disposable Heroes“. Und auf welcher Platte steht dieses Stück? Natürlich „Master Of Puppets“, eben jene Karrierephase der Band wird in diesem Monster von einem Buch ganz genau unter die Lupe genommen. Nun erscheint mit dem etwas sperrigen Titel „Metallica: Back To The Front: Visuelle Geschichte des Albums und der legendären Tournee Master of Puppets“ dieses Buch endlich auch als autorisierte deutsche Erstauflage.

DieSonneDerMondUndDieRollingStonesAls Redakteur bekannter amerikanischer Magazine wie Vanity Fair und der Rolling Stone konnte sich Rich Cohen bereits einen guten Namen machen. Mit seinem Buch „Die Sonne, der Mond & Die Rolling Stones“ verarbeitet er nun die Jahre seiner Karriere, auf denen er die ROLLING STONES selbst begleitet hat. Dabei wird eines ganz deutlich, dieses Buch ist für ihn eine Herzensangelegenheit.

Noise RecordsMit der Wiederveröffentlichung einiger Schätze des deutschen Metal-Label Noise Records erhält das legendäre Label nochmals die redlich verdiente Aufmerksamkeit. David E. Gehlke fing bereits einige Jahre, bevor von den Wiederveröffentlichungen die Rede war, damit an, ein Buch über Noise Records zu schreiben. Dieses liegt nun zur Rezension vor und unterstreicht gleich mehrfach, weshalb nicht nur die deutsche Metal-Szene ohne dieses Label heute eine andere wäre.

Kalender SmallDass die Liebe zur Musik in der Metal-Szene meistens auch sehr eng mit einer extremen Leidenschaft verbunden ist, dürfte jedem Fan der härteren Gangart bekannt sein. Stephan König hat nun mit viel Herzblut einen Metal-Kalender für das Jahr 2017 an den Start gebracht und unterstützt damit unter anderem die „Aktion Mensch“.

CHOOSING DEATHDas Schicksal der späten Geburt kann einen Musikfan schon mal aus der Fassung bringen. Auch wenn mir persönlich nur ein paar Jahre fehlen, so hätte ich doch gerne so manche Situation live miterlebt. Der Death Metal, der sich in den späten Achtziger entwickelte, breitete sich flächendeckend in den Neunzigern aus. Auch wenn man vielleicht das ein oder andere Ereignis tatsächlich miterleben konnte, so fehlen einem mitunter Anfang oder Ende einer Entwicklung. Aber darum gibt es Bücher, die diese Zeiten dokumentieren und für ewig festhalten.

Soul On FireAm 14. April 2010 wurde die Musikszene durch eine sehr traurige Mitteilung erschüttert: Peter Steele, Kopf von TYPE O NEGATIVE, ist unerwartet verstorben. Auch wenn ein solches Ereignis leider kein Einzelfall ist, war diese Nachricht dennoch für mehr als nur TYPE O - Fans schockierend, denn Peter Steele war eben nicht nur ein Musiker einer sehr bekannten Band, sondern auch ein ganz besonderer Mensch, der zwar zeitlebens sehr oft missverstanden wurde, aber von den Menschen, die ihm nahestanden, sehr geschätzt und geliebt wurde. Sein Einfluss auf die Musikwelt wurde erst nach seinem Tod richtig deutlich, und nun war es endlich an der Zeit, Licht in das Dunkel zu bringen, das dieses charismatische Wesen umgab. "Soul On Fire" ist eine umfassende Biographie dieses einzigartigen Menschen, dessen Nachruf nun in Buchform klare Worte finden soll.

Dennis Dunaway„Schlangen, Guillotinen und ein elektrischer Stuhl - Meine Abenteuer mit der Alice Copper-Band“ so der vollständige Titel der Biografie des einstigen Bassisten der ALICE COOPER GROUP. Die Biografie wurde zusammen mit Chris Hodenfield geschrieben, der bereits für den legendären ROLLING STONE tätig war.

rock3 dasbuchZwei Jahre hat die Eclipsed-Redaktion alles zusammen getragen, Bewertungen, Reviews, Bilder, Fakten, Anekdoten, Wissenswertes, Meinungen und Chartnotierungen. Nun können sich Musikliebhaber, ebenso wie Nerds, Geeks und Rockfans über den dritten Teil der Buchreihe freuen. Wie schon in den ersten beiden Ausgaben nahmen sie sich zwanzig relevante Bands vor, die Geschichte geschrieben haben und unterzogen ihr Werk einer genauen Untersuchung. Versuche den Backkatalog einzuordnen unternahmen schon viele, mit mehr (Eclipsed) oder weniger (Deaf Forever) Erfolg. Hier haben es die Macher des deutschen Progmagazin Nummer eins auf die Spitze getrieben und jedes noch so winzige Detail besprochen. Das kam so gut an, dass der Ruf nach mehr laut wurde, so dass dieser Wälzer schon heiß erwartet wurde.

GunsSonderheft„Rock Classics“ veröffentlichen nach den Sonderheften über MOTÖRHEAD und IRON MAIDEN zur Feier der „Not In This Lifetime-Tour“ nun ein ausführliches Sonderheft über die Gunners. Was Leser und Fans davon zu erwarten haben erfahrt ihr hier.

Peter Knorn Bis Hierhin und so weiterPeter Knorn? FARGO? VICTORY?! Ah jetzt, da klingelt was. VICTORY waren doch diese deutsche Band, bei denen dieser Huhn sang, oder? Der war vorher bei TED NUGENT? Nicht nur mir wird es wohl so ergangen sein, als ich zum ersten Mal über „Bis hierhin und so weiter – 20 Jahre Rock’n‘Roll“ etwas gelesen habe. Dabei bleibt für mich allerdings die Entschuldigung, dass es FARGO bereits vor meiner Geburt gab. Doch das spielt keine große Rolle, denn Peter Knorn erzählt sehr anschaulich seine Lebensgeschichte, und die hat es in sich.

 

Lemmy Life Beyond MotoerheadWeltweite Bestürzung kam über uns, als letztes Jahr kurz nach Weihnachten der Tod von Lemmy Kilmister bekannt wurde. Nicht nur das Ende von MOTÖRHEAD begann damit, sondern auch das Ende einer Rock-Ikone, die wegweisender nicht sein konnte. Wie viel Einfluss Lemmy in seinen stolzen 70 Jahren auf die damalige Musik hatte, ist kaum zu überblicken. Dennoch versuchen viele, diese ganzen Stories, Verknüpfungen, Zusammenhänge und Mitwirkungen – gerade Lemmy zu Ehren – zu dokumentieren. So auch Bandbiograph Alan Burridge, der mit dem Buch „Life Beyond Motörhead“ die Spannweite der musikalischen Karriere von Ian Kilmister zu erfassen versucht, wenngleich auch MOTÖRHEAD da eine sehr große Rolle spielen.

Marky RamoneAuch wenn man sich selbst vielleicht nicht zu den größten RAMONES-Fans zählt, sollte man sich die Biografie des letzten lebenden Mitglieds der RAMONES nicht entgehen lassen. Denn Marky Ramone bietet eine ganze Menge lesenswerter Anekdoten aus seinem aufregenden Leben und weiß darüber hinaus, wie er sie zu erzählen hat.

thepeoplesrepublicofwackenDie Faszination WACKEN nimmt auch 2016 nach 25 Jahren nicht ab. Nun erscheint für alle Fans und Festivalbegeisterten ein umfangreicher Fotoband im DIN-A3-Format, der einiges daher macht. Mit dabei ist auch eine DVD mit der sehenswerten Doku "25 Years Louder Than Hell".

Robert Plant - Ein LebenMit „Robert Plant – Ein Leben" erscheint eine erste unautorisierte Biografie über den einstigen LED ZEPPELIN-Frontmann. Autor Paul Rees schnürt die interessante Lebensgeschichte dieses einmaligen Menschen auf 386 gut lesbaren Seiten zusammen. Doch kann er die hohen Erwartungen der Fans erfüllen?

Motorhead Sonderheft CoverEs gibt Bands, über die kann man nie genug wissen und über die kann man einfach nicht alles wissen. Zu beiden Kategorien gehören definitiv MOTÖRHEAD, daher macht ein Sonderheft über diese Trendsetter durchaus Sinn. Selbstredend gibt es auch viele Scheinwahrheiten und aufgeblasene Geschichten über eine solche Band, aber nichtsdestotrotz kann man sich ein so handliches Werk doch mal gerne zu Gemüte führen und sich nötigenfalls seine eigene Wahrheit zusammenreimen. Und an Neuigkeiten geizt die Band ja leider momentan so gar nicht.


Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015