Ich weiß nicht was man als Metalhead an Ostern so macht, Konzerte besuchen aber scheinbar nicht. Denn Schymy's Pub war nur knapp zur Hälfte gefüllt. Als wäre das noch nicht genug, begann das Konzert auch erst mit reichlich Verspätung um 21 Uhr.

Opener waren MENTAL AMPUTATION aus Aalen. Die ohne ihren Basser Markus angetretenen Süddeutschen legten sich ordentlich ins Zeug. Leider gab es zu Beginn ein technisches Problem welches eine gut 10-minütige Pause nötig machte. So dauert der Gig insgesamt gut eine Stunde. Musikalisch war der knüppelige Death Metal auf jeden Fall OK. Und auch ohne Bass war der Sound überraschend gut.

Bei SUFFERAGE ging dann sogar noch ne Ecke mehr die Post ab. Die Hamburger waren aber auch in voller Besetzung am Start. Die Nordlichter präsentierten überwiegend Material vom aktuellen Longplayer "Raw Meat Experience". Dabei zeigte sich Frontröhre Jasmin bei den Songs sehr routiniert, an den Ansagen könnte aber noch etwas gefeilt werden. Die leider etwas knappen 40 Minuten waren für mich die positive Überraschung des Abends.

GUERRILLA könnte man auch nachts um 3 Uhr wecken und auf die Bühne zerren, die würden immer noch einen starken Gig abliefern. Die Kölner griffen während der 50 Minuten auf gewohntes Material zurück wie "City Of Sorrow", "This Time It's War", "Dead By Jealousy" und "Watchers Of The Sleep". Basser Westi und vor allem Sänger Marc betrieben wieder ein ausführliches Ausflugsprogramm in Richtung Publikum. So wurde es ein wie üblich kurzweiliger Gig der Thrasher bei gutem Sound.

Guten Sound hatten auch HATE FACTOR bei ihrem Heimspiel. Leider hatte sich der Pub noch weiter geleert. Zu später Stunde mussten schließlich einige noch den letzten Zug bekommen. Die verpassten dadurch einen grundsoliden Death Metal Gig, der mit gut 36 Minuten aber etwas knapp ausfiel. Von Müdigkeit war bei den Krefeldern zu vorgerückter Stunde nichts zu spüren und so gaben HATE FACTOR nochmal alles. Bei der Band kann man inzwischen wohl auch immer davon ausgehen, dass sie live nicht enttäuschen.(Tutti)

alle Fotos von Tutti

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden

Neckbreaker präsentiert

Neckbreaker auf Facebook

nb recruiting 2015

nb forum 2015

nb gallery 2015